Thomas Edtmayr wird neuer Leiter AIM

Branche & Industrie | | Donnerstag, 06 Oktober 2022 | 174
Thomas-EdtmayrDer 2019 gegründete Geschäftsbereichs Advanced Industrial Management, bei Fraunhofer Austria, erhält mit Thomas Edtmayr einen neuen Leiter. Thomas Edtmayr war zuvor maßgeblich am Aufbau des Geschäftsbereichs beteiligt. Der Bereich umfasst 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in zwei Forschungs-Gruppen, „Digitalisierungs- und Kompetenzmanagement“ und „Montageplanung und Assistenzsysteme“, mittels Digitalisierung und Daten, Automatisierung sowie KI, anwendbare Lösungen zur Steigerung von Nachhaltigkeit und Produktivität in der Industrie erarbeiten. Der Geschäftsbereich Advanced Industrial Management AIM und seine Forschenden legt dabei den Fokus auf Nachhaltigkeit und den Menschen, der stets im Mittelpunkt steht.

Forscherinnen und Forscher des Geschäftsbereichs Advanced Industrial Management AIM forschen mit Partnern an datenbasierten, interaktiven Lern- und Assistenzsystemen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz direkt unterstützen. Auf Basis von küftigen und aktuellen Trends ermitteln sie zudem, welche Kompetenzen Mitarbeiter künftig benötigen.

Da menschenleere Fabriken, wünschenswerterweise wohl noch lange ein Mythos bleiben werden ist es für Hochlohnländer in Mitteleuropa umso wichtiger, produktive Abläufe und Prozesse um und mit den Menschen zu schaffen.